PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS | Sound-Optimierungs-Guide (Flugzeug leiser, Schritte lauter!) - Cover Image

PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS Sound-Optimierungs-Guide (Flugzeug leiser, Schritte lauter!)

Guide

Guide
  • A Guide is a longer or shorter helpfull text (or video) that show somebody how something can be (or has to be) done.
  • Tutorials or other instructions or helpfull advises also count as guides
  • Collection of information about a certain topic
  • Guides can be used as a meta-guide that contains links to other guides, tips, builds, etc. of a certain topic
  • Walkthroughs are also Guides

In diesem Guide erkläre ich, wie man in Playerunknowns Battleground die Akustik optimieren kann, also Flugzeuge, Buggies und Schüsse aus sehr kurzer Entfernung in der Lautstärke reduziert, aber besonders wichtige leise Akustik, wie Schritte von gegnerischen Spielern, anhebt.

Warum überhaupt dieser Guide?

Playerunknowns Battleground ist extrem auf die Akustik ausgerichtet, weswegen man es eigentlich nur sinnvoll mit einem Headset spielen kann. Zu oft entscheidet sich das beliebte "Chicken Dinner" dadurch, dass man Schüsse exakt lokalisiert und sich dazu ausrichtet, oder dass man den ahnungslosen Gegner, der in das Haus hinein läuft, eben schon vorher hört und ihm nicht erst völlig verdutzt in die Arme läuft. 

Problematisch ist bei "PUBG" jedoch, dass die unterschiedlichen Sounds extrem weit auseinander liegen. Das Flugzeug zu Beginn des Spiels sorgt für Tinitus und geplatztes Trommelfell, während die Schritte von Gegnern super leise sind. Letzteres zwingt den PUBG Spieler also dazu, die Lautstärke möglichst hoch zu stellen, ohne Rücksicht auf Verluste, wenn es dann doch mal zum 125 dB Schusswechsel auf kurze Distanz kommt.

Wie erreiche ich das Ziel

Du erreichst das Ziel durch: Kompression.

Kompression heißt, dass die Spanne zwischen lautesten Sounds und leisesten Sounds reduziert wird. Im krassesten Fall bedeutet das, dass alle Sounds exakt gleich laut sind, die leisesten werden also auf beispielsweise 50 dB angehoben, die lautesten auf 50 dB herabgesenkt. 

Hier ist eine Schritt für Schritt Anleitung dafür (Achtung: Du benötigst 2 Programme dafür!)

  1. Downloade und installiere Voicemeeter Banana: https://www.vb-audio.com/Voicemeeter/banana.htm
  2. Downloade und installiere VB Cable: https://www.vb-audio.com/Cable/index.htm
  3. Starte deinen Computer neu.
  4. Öffne deine Wiedergabegeräte (Rechtsklick auf den Lautsprecher in der Taskbar und wähle Widergabegeräte)
  5. Wähle "Cable Input" als Standardgerät
  6. Du kannst hier schonmal testen ob es funktioniert. Spiele etwas mit Sound ab. Du dürftest jetzt nichts hören, aber neben dem Cable Input Icon einen grün ausschlagenden Meter sehen:
    Show in original size
  7. Öffne Voicemeeter Banana
  8. Klicke oben links auf Hardware Input 1
  9. Wähle "KS: VB-Audio Point"
  10. Klicke auf "A1" oben rechts
  11. Hier wählst du "KS:" und dahinter das, was normalerweise deine Kopfhörer sind.

    Wenn du hier kein "KS:" mit deinen Kopfhörern dahinter findest, wähle stattdessen WDM mit dienen Kopfhörern dahinter. Bei mir waren die Kopfhörer "USB Audio".
  12. Jetzt solltest du Sound durch die Kopfhörer hören.
  13. Über dem "Fader Gain" auf der linken Seite findest du zwei runde Regler, der linke für Compression, der rechte für Noisegate.
  14. Regle den linken Kompressions-Regler so weit hoch, wie es beliebt. Bei 10.0 werden alle Sounds komplett auf eine Stufe gehoben, es empfiehlt sich eine Einstellung zwischen 5 und 8.

Show in original size

 

    Ist das erlaubt?

    Ja, absolut! Warum? Weil du einfach nur das Ausgangssignal deines PCs nutzt und veränderst. Mit dem Compressor wird PUBG nicht einmal ansatzweise angerührt, da die Kompression stattfindet, nachdem Playerunknowns Battleground den Ton ausgespuckt hat.

    Im Grunde kann man sich das auch so vorstellen: Du gehst mit einem Kabel aus dem Kopfhörer-Ausgang in einen Hardware-Kompressor (gibt tatsächlich so quaderförmige Dinger, die das übernehmen können), gehst damit in den Mikrofon-Eingang zurück und dann wiederum mit diesem Signal aus einem anderen Kopfhörer-Ausgang hinaus. Der einzige Unterschied zu dem Weg in unserem Guide ist, dass es Software-seitig passiert.

    Noch Fragen?

    Wenn du noch Fragen hast, frag ruhig in den Kommentaren. Vielleicht hilft es ja wem! :)

    Credits für den Tipp gehen übrigens an diesen Kerl: 

    Share this guide

    20188 Views
    4 Comments
    7

    Comments

    4
    Leave a comment

    avatar
    4000
    3 Comment threads
    1 Thread replies
    2 Followers
     
    Most reacted comment
    Hottest comment thread
    4 Comment authors
    AlphiDarkFuryYsuranLunatic Recent comment authors
    newest oldest most voted
    Lunatic
    Guest
    Lunatic

    Entspricht das der “Audionormalisierung” z.b. aus RazerSynapse/RazerSourround ? Ich würde den Vergleich gerne testen, allerdings bekomme ich es nicht hin z.b. Discord an VoiceMeeter vorbei laufen zu lassen, obwohl es ja eigentlich gehen sollte… mysteriös…
    Mit RazerSynapse bekomme ich die Schritte viel lauter, das Flugzeug zerstört mir trotzdem die Ohren :\ als Beschreibung steht hier “Verringert Schwankungen der Lautstärke, um eine einheitliche Wiedergabe zu gewährleisten” Hört sich doch eigentlich richtig an.

    DarkFury
    Guest
    DarkFury

    Hi, habe die Einstellungen so übernommen wie von Dir beschrieben aber der Kompressions-Regler bleibt bei mir ausgegraut und auf 0. Irgendwelche Ideen?

    Alphi
    Guest
    Alphi

    Gott ich hoffe es wird noch hierhin geschaut. Ich hab das Problem das ich dann Überhaupt nicht höre wenn ich voicemeter ausschalte. Hab ich was falsch gemacht oder ist das so? Wenn letsteres dann is es ja blöd da ich wieder alles anders umstellen muss wenn ich nicht Pubg spiele.