Hearthstone | Trollarena Schurken Guide – Tod in der Flasche - Cover Image

Hearthstone Trollarena Schurken Guide – Tod in der Flasche

Guide

Guide
  • A Guide is a longer or shorter helpfull text (or video) that show somebody how something can be (or has to be) done.
  • Tutorials or other instructions or helpfull advises also count as guides
  • Collection of information about a certain topic
  • Guides can be used as a meta-guide that contains links to other guides, tips, builds, etc. of a certain topic
  • Walkthroughs are also Guides

In diesem Hearthstone Guide erfährst du, wie du in der Trollarena von Rastakhans Rambazamba mit dem Schurken Schrein Tod in der Flasche die Bosse besiegst: Tipps, Tricks und Taktiken.

Tod in der Flasche Schrein

Für Schurken sorgt der Schrein ‚Tod in der Flasche‘ in der Trollarena von Hearthstone: Rastakhans Rambazamba für einen aggressiven Spielstil mit durchaus guten Erfolgsaussichten auf den Sieg. Piraten und deren Synergien spielen bei diesem Schrein durchaus eine wichtige Rolle.

Alle Diener haben permanent Verstohlenheit, solange der Tod in der Flasche aktiv ist. Sie erhalten hingegen +2 Angriff, sollte die Flasche zerstört werden.

Bosse mit starken Flächenzaubern können dem Spielstil des Schurken mit Tod in der Flasche gefährlich werden. Ansonsten helfen viele Diener im niedrigen Mana-Bereich sowie Card-Draw dabei, dass dieser Schrein zu jenen gehört, mit der die Arena wesentlich einfacher gemeistert werden kann, als es mit anderen der Fall ist.

 

Tod in der Flasche Starter-Deck

  • Tod in der Flasche (0)
  • Bukanier (1)
  • Südmeerdeckmatrose (1)
  • Haifischflossenfan (2)
  • Papagei des Kapitäns (2)
  • Rädelsführer der Defias (2)
  • Schiffskanoone (2)
  • Rohling der Rüpelbande (3)
  • Schattensensei (4)
  • Seebär (5)
  • Verrückte Chemikerin (5)

Tod in der Flasche Allgemeine Boss-Taktik

Die Boss-Taktik mit Schurken-Held und Tod in der Flasche Schrein in Hearthstones: Rastakhans Rambazamba ist durchaus fordernd. Es gilt stets zu beachten, welche Diener wann auf dem Feld sind, wann ein Schrein wahrscheinlich zerstört wird und wie viel Angriff die Diener dann durch den Todesröcheln-Effekt (+2 Angriff) haben.

Die Achillesferse aller Decks mit Tod in der Flasche sind Flächenzauber der gegnerischen Bosse. Besonders der Kampf gegen Hexlord Malacrass (Magier) kann etwas unglücklich ausgehen.
Was für geübte Hearthstone-Spieler etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist die Tatsache, dass die Diener nach dem Angriff weiterhin verstohlen bleiben – solange der Schrein aktiv ist.
Teilweise etwas merkwürdige Aktionen der KI machen den Kampf mit diesem Schrein in Teilen etwas unberechenbar.

Zu Beginn des Spiels profitiert man davon, wenn man möglichst schnell viele Diener aufs Feld bringen kann. Diese würden bei Vernichtung des Schreins – den Bosse vorrangig angreifen – genug Angriffspunkte erhalten, um den gegnerischen Schrein zu vernichten und erst einmal die Hearthstone-Partie durch Board-Control  zu stabilisieren. Der Piratengauner erfüllt als 1-Mana-Karte diese Anforderungen perfekt und gewährt überdies noch eine gegnerische Karte.

Wichtig: Darauf zu achten, wann ein deaktivierter Tod in der Flasche‘ Schrein wieder auf der Bildfläche erscheint und Diener auf dem Feld schützen kann, ist von großer Bedeutung. Hier unachtsam zu sein, kann einem schnell mal den Sieg kosten. Auch sollte man niemals vergessen, dass Diener auf dem Feld ihre Verstohlenheit verlieren, wenn Tod in der Flasche vom Gegner deaktiviert wird.

Das Karten-Set ‚Todesröcheln‘ ist besonders vorteilhaft für den Trollarenakampf des Schurken. So bleiben stets Diener auf dem Feld zurück. Auf Waffen und Piraten kann man ebenfalls stets setzen. Langfinger-Set-Karten beinhalten eine größere Zufallskomponente, können sich jedoch auch als extrem vorteilhaft erweisen.

Der kleine Plagegeist ist als Mitstreiter des Schurken in Kombination mit Tod in der Flasche ein nützlicher Diener. Dadurch, dass er immun ist, erhält er jedes Mal, wenn der Schrein vernichtet wird + 2 Angriff, was ihn besonders ab Herausforderung 6 zu einem sehr angriffsstarken Diener heranwachsen lässt, mit dem man taktisch klug feindliche Diener vom Feld nehmen oder eben auch Schaden am Boss verursachen kann.

Der Blindwütige Haudrauf ist ebenfalls ein sinnvoller Mitstreiter, der taktisch nach Bedarf eingesetzt werden kann, um das Spiel noch einmal zu wenden. Ist Tod in der Flasche aktiv, man hat aber keine Diener mehr auf dem Feld, ist es sinnvoll, den Blindwütigen Haudrauf zu traden, indem man ihn gegen einen mindestens 4 Angriffspunkte starken Diener anrennen lässt – was durch Eifer möglich ist. Das Deck wird durch den Todesröcheln-Effekt mit Piraten geflutet, die allesamt Verstohlenheit haben. Wird im Folgezug durch den gegnerischen Boss der Schurken-Schrein zerstört, werden 6 Piraten mit jeweils + 2 Angriff gebufft.

 

Deine Schurken-Trollarena-Tipps

Du hast selbst Tipps, wie man mit dem Schurken im Soloabenteuer Trollarena von Hearthstone: Rastakhans Rambazamba jeden Boss besiegt und welche Kniffe beim Schatz der Tiefen Schrein anzuwenden sind?

Dann schreibe sie einfach in die Kommentare zu diesem Guide oder - noch besser - schreibe selbst einen eigenen Guide. Das geht ganz einfach:

  1. Auf GosuGuides.net kostenlos registrieren
  2. Auf den Guide-Creator klicken
  3. Hearthstone auswählen
  4. Guide / Tipp schreiben
  5. Mit anderen teilen

Nächster Schurken-Schrein Guide:

► Zurück zum Schurken Guide: Hearthstone Rambazamba Trollarena Schurken Guide

► Zurück zur Übersicht: Rastakhans Rambazamba Trollarena Guide – alle Lösungen & Tipps

Share this guide

184 Views
0 Comments
0

Comments

Leave a comment

avatar
4000