Für einen Diablo 3 Nachfolger ist die Zeit noch nicht reif

Diablo 4 – in Entwicklung, doch keine Ankündigung auf der BlizzCon 2018?

Auf eine Diablo 4 Ankündigung hoffen Diablo Fans auf der diesjährigen BlizzCon 2018. Entwickler Blizzard nimmt Illusionen auf Ankündigung eines Diablo 3 Nachfolgers, bestätigt jedoch indirekt die Arbeiten an einem vierten Teil der Diablo-Serie.

Freynan
diablo-3_g-hintergrund In Original-Größe anzeigen
1085 Aufrufe
0 Kommentare
0

Es wird Neues zur Diablo Serie auf der Messe BlizzCon 2018 geben – jedoch sehr wahrscheinlich keine Ankündigung zu einem heißerwarteten Diablo 4.

So lässt sich ein Statement interpretieren, welches der Entwickler höchstselbst am heutigen Tage veröffentlichte.

„Wir wissen genau, worauf viele von euch hoffen, und können dazu nur sagen: Gut Ding will Weile haben, aber böse Dinge brauchen oft etwas länger. Bitte habt noch etwas Geduld. Unsere Teams arbeiten mit Hochdruck daran, albtraumhafte Erlebnisse zu erschaffen, die den Herrn des Schreckens zufriedenstellen. Wir sind zwar noch nicht bereit, all unsere Projekte anzukündigen, aber euch erwarten bei der Show trotzdem einige Neuigkeiten zu Diablo.“

Anzeige: *Jetzt vorbestellbar* Diablo 3 für Nintendo Switch

Warum äußert sich Blizzard zu Diablo-Serie?

In den letzten Tagen machten immer mehr Gerüchte die Runde, die eine Ankündigung von Diablo 4 auf der BlizzCon 2018 zum Thema hatten. Es sollten Release-Termine von Diablo 4 enthüllt werden, es sollte ein Diablo MMO werden, lauteten nur zwei der Gerüchte.

Diablo-4-BlizzCon2018-Keyart

Neuigkeiten zu Diablo wird es auf der Blizzcon2018 geben, doch wohl nicht zu Diablo 4 (Bild: Blizzard)

Die berühmt-berüchtigten anonymen Wortmeldungen in Webforen durften nicht fehlen. Darin äußerten User nicht überprüfbare Behauptungen hinsichtlich Diablo 4 für PC, Xbox One und PlayStation 4, die sie von einem bekannten erhalten haben wollen, dessen Onkel jemanden bei Blizzard kennt, der an einem neuen Diablo-Teil arbeiten soll.

Da schon die vergangenen Jahre herbe Enttäuschungen für alle wahren Fans der Diablo-Serie bereithielten, wollte Blizzard wohl nicht riskieren, falsche Hoffnungen zu schüren.

Man will seitens des kalifornischen Entwicklers wohl Aufmerksamkeit auf die Diablo-Serie richten, sich aber nicht dem Vorwurf aussetzen, mal wieder die „wahren Fans“ enttäuscht zu haben, wenn am Ende wieder nennenswerten Neuigkeiten zur Core-Serie nicht Teil der Show gewesen sein werden.

Diablo 4 ist in Entwicklung

Die gute Nachricht: Das Statement kann als – für Blizzard-Verhältnisse – recht eindeutige Botschaft verstanden werden, dass ein Team tatsächlich an Diablo 4 arbeitet (falls ein Diablo 3 Nachfolger denn diesen Titel tragen sollte). Immerhin ist es kein Diablo 1 oder 2 Remake, keine Diablo Netflixserie und wohl auch kein Diablo 3 Add-on mehr, auf welches Fans der Hack’n’Slay-Serie hoffen, sondern eine Fortsetzung: Diablo 4.

Die Spekulationen um ein Diablo 4 Release bis 2020 sind damit zwar wohl vom Tisch, doch in der Sache könnte der Analyst recht behalten, der vor einiger Zeit den Kauf von Aktien des Publishers Activision-Blizzard empfahl, weil durch Diablo 4 und Overwatch 2 hohe Gewinne zu erwarten seien.

Schon früher nährten Äußerungen von „Blizzard-Chef“ Mike Morhaime (seit kurzer Zeit nicht mehr in dieser Funktion tätig) zur Zukunft von Diablo berechtigte Spekulationen, dass mehr als nur ein neuer Diablo-Teil bei Blizzard in Arbeit sein könnte.

Gerüchte, dass ein Team an einer Diablo 3 Umsetzung für die Nintendo Switch Konsole arbeiten würde, erwiesen sich als wahr. Zum Start der BlizzCon 2018, am 2. November,  erscheint die DIABLO III: Eternal Collection für die Switch offiziell.

Diablo3-Bundle-Nintendo-Switch-Eternal-Collection

Anzeige: *Neu* Diablo 3 für Nintendo Switch vorbestellen

Was erhoffst du dir nach diesem Statement von Blizzard an News zur Marke Diablo und wann denkst du, wird Blizzard Diablo 4 enthüllen?

Für noch mehr Gaming-News und -Guides folge GosuGuides.net auf Facebook 🙂

0


Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000