Gwent: The Witcher Card Game | Tipp: Mahle unbedingt geänderte Karten nach dem Patch! - Cover Image

Gwent: The Witcher Card Game Tipp: Mahle unbedingt geänderte Karten nach dem Patch!

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks
  • Ein Tipp oder Trick stellt eine hilfreiche Information für jemanden dar, der ihn noch nicht kennt.
  • Easter-Eggs in Videospielen zählen ebenfalls zur Kategorie Tipps & Tricks

In Tipp zum Sammelkartenspiel Gwent von CD Projekt Red erfährst du, warum du nach einem Update geänderte Karten unbedingt mahlen solltest, um sie in Scraps und Meteoritenstaub zu verwandeln! Zusätzlich gibt es noch kleine Tricks, mit denen du mehr Scraps erhältst!

Darum solltest du Karten mahlen

In jedem neuen Gwent Patch, wie dem jüngst auf die Live-Server aufgespielten Beta Patch 0.9.10.32, gibt es geänderte Karten. Sobald die Entwickler eine Karte im Spiel dahingehend angepasst haben, dass sie sich ihre Mechanik oder ihre Werte stark verändert haben, lohnt es sich, nach dem Patch, diese Karten zu mahlen.

Für einige Tage erhältst du die kompletten Materialkosten erstattet, die du für die Herstellung einer Gwent-Karte hättest aufwenden müssen!

Geänderte Gwent-Karte gewährt vollständige HerstellungskostenIn Original-Größe anzeigen

Das ist eine einmalige Gelegenheit, die du unbedingt nutzen solltest, außer, du verwendest genau diese Karten in den ein bis zwei Decks, die du wirklich aktuell spielst.

Warum sollte ich geänderte Gwent Karten unbedingt mahlen?

Wenn du schon länger Gwent spielst, wirst du irgendwann zwar viele Decks haben, aber einige davon nicht mehr spielen. Die Karten liegen nutzlos herum und du würdest dir vielleicht gerne andere silberne oder goldene Karten herstellen.

Würdest du einfach so Karten mahlen, bekämst du gerade einmal ¼ der Materialien wieder, die du vorher für die Herstellung bekommen hast. So bekommst du exakt so viele Scraps, wie du benötigst, um dir deine Wunschkarte – derselben Seltenheitsstufe - in Gwent herzustellen.

Darum solltest du auch Karten mahlen, die noch gut sind, die du aber nicht akut benötigst

In Gwent kann man nie mehr als 3 identische Bronzekarten bzw. eine identische Silber- oder Goldkarte besitzen. Hat man das Limit erreicht und bekommt in Fässern die 4. oder 5. Identische Karten, so muss man diese zwangsläufig irgendwann mahlen und erhält nur den normalen Mahlwert von einem Viertel der Herstellungskosten.

 

In Original-Größe anzeigen

Folglich kann man darauf spekulieren, sich erst die vollen Herstellungskosten von geänderten Karten durch das Mahlen zurückerstatten zu lassen, um anschließend neue Kartenfässer zu öffnen. Mit etwas Glück erhält man darin dann erneut die Karten, die man vorher entzaubert hat.

Im Zweifelsfall kann man jederzeit sich die gewünschte Karte zum selben Materialwert erneut herstellen und hat keinen Verlust erlitten.

Geheimtipp: Kurz vor einem Gwent Patch lohnt es sich, Fässer zu sammeln, um sie nach Veröffentlichung des Updates zu öffnen. So kann man nicht nur obigen Trick anwenden, sondern auch direkt neue Karten im Spiel erhalten.

Gwent KartenfässerIn Original-Größe anzeigen

Der Inhalt der Fässer wird in Gwent nämlich erst beim Öffnen ausgewürfelt.

Karten Mahlen in Gwent (Anleitung)

Um Karten in Gwent zu mahlen, musst du über die Menüoption ‚Karten‘ gehen und auf deine Sammlung klicken.

Es wurden nur wenige Karten mit dem Gwent Patch verändert

  • Wenn nur wenige Karten geändert wurden, kannst du in die auf der offiziellen Gwent-Website veröffentlichten Patchnotes schauen.
  •  Anschließend klickst du in deiner 'Sammlung' auf den Reiter ‚Filter‘ im unteren Bereich des Bildschirmes.
  • Dort gibst du die Namen der Karten ein, klickst auf die entsprechende Gwent-Karte und wählst dann den Button „Mahlen“.
  • Du erhältst die angegebene Menge an Scraps oder zusätzlichem Meteoritenstaub, wenn es sich um einen Premium-Karte gehandelt hat.

Es wurden viele Karten mit dem Gwent Patch geändert

  • Wenn eine Vielzahl an Karten in einem Gwent Patch angepasst wurden, für welche die vollen Herstellungskosten temporär erstattet werden, gibt es eine alternative Methode, die oft etwas schneller geht.
  • Man ruft erneut seien Sammlung und den Filter auf. Dort wählt man unter ‚Besitzstatus‘ die Option ‚In Besitz‘ aus.
  • Anschließend fährt man der Reihe nach mit der Maus über die Karten.
  • Stimmen die Werte für ‚Herstellen‘ und ‚Mahlen‘ in der auf der rechten Bildschirmseite eingeblendeten überein, so kann man diese Karte getrost mahlen.

Teile diesen Guide

161 Aufrufe
0 Kommentare
2

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000